This article is a draft and may contain incomplete or incorrect information.

Dieser Artikel ist ein Entwurf und enthält möglicherweise unvollständige oder falsche Information.

Automatische Dateibenennung

HandBrake kann deine Ausgabedateien automatisch für dich basierend auf ein paar Kriterien benennen.

Wenn du die Optionen des Programmes öffnest, wirst du einen Abschnitt sehen der sich mit den “Ausgabedateien” beschäftigt.

Einstellungen
für
Ausgabedateien
Einstellungen für Ausgabedateien

Hier kannst du den Standardpfad für die Ausgabe der Dateien und das Format des Dateinamens einstellen.

Standardmäßig ist das Format {source}–{title} Du kannst dazu noch {chapters} hinzufügen.

Behandlung des Namens der Quelle

Manche Quellen haben komische Namen (beispielsweise alles Großbuchstaben). HandBrake bietet dafür ein paar Optionen um es zu korrigieren.

Die folgenden Optionen beeinflussen den Quellnamen:

Behandlung von MP4 Dateiendung

Die letzte Option erlaubt dir die Behandlung von MP4 Dateiendungen einzustellen.

MP4 und M4V Dateien sind identisch. Es ist nur eine andere Benennung.

HandBrake wird für MP4 Dateien automatisch die Endung M4V verwenden, wenn du Audio (AC3) durchleitest, SRT Untertitel verwendest oder Kapitelmarkierungen aktiviert hast.

Du kannst einfach die Dateiendung zwischen .mp4 und .m4v ändern da die Datei exakt gleich ist. Es gibt einen Unterschied im Inhalt oder im Container selbst.