Apple VideoToolbox

Unterstütze Hardware

Beachte bitte, dass Hardwarekodierung via VideoToolbox auf älteren GPUs und älteren Betriebssystemen funktionieren könnte. Dies wird jedoch nicht offiziell unterstützt.

Unterstützung aktivieren

Falls dein Computer unterstützt wird, wirst du einen oder mehr der folgenden Videokodierer bei der Encoder Control im Video Tab sehen.

Eine Auswahl des darunterliegenden Hardwarekodierers (AMD VCE oder Intel QuickSync Video) ist nicht verfügbar. Üblicherweise wird die Option mit der besten Qualität ausgewählt.

Performance

Der Hardwarekodierer kümmert sich nur um die Kodierung des Videos. Alles vor und nach dem Videokodieren inklusive Decoding, Filter, Audio/Video Sync, Audio Encoding, Muxing, usw. wird von der CPU ausgeführt. Dadurch ist eine hohe CPU Auslastung (bis zu 100%) während dem Kodieren normal.

Speziell auf lower-end Hardware ist es für die CPU üblich, ein Bottleneck für den Hardware Videokodierer zu sein. Um diesen Effekt zu minimieren, deaktiviere alle Filter die du nicht benötigst.

Fortgeschrittene Optionen

Es gibt keine fortgeschrittenen Optionen für VideoToolbox Kodierer.