Öffnen einer Video Quelle

Sobald du HandBrake heruntergeladen und installiert hast, ist es Zeit ein Video zum Kodieren zu öffnen.

Über Videoquellen

In HandBrake’s Jargon ist das Video das du bereits hast die Quelle. Einer von HandBrake’s Stärken ist seine Fähigkeit, Quellen aus einem breiten Spektrum von Video Formaten zu öffnen. Diese inkludieren unter anderem:

Du kannst mehr über die Quellformate in der Technischen Dokumentation erfahren.

Beachte: HandBrake bricht oder umgeht keinen Kopierschutz irgendeiner Art. Es funktioniert nicht mit Videodateien die DRM verwenden. Siehe Über HandBrake für mehr Informationen über was HandBrake kann und was es nicht kann.

Arten eine Videoquelle zu öffnen

Standardmäßig präsentiert HandBrake den Öffne Quelldateien Dialog beim Starten. Der Dialog kann außerdem in der Werkzeugleiste oben in HandBrake’s Hauptfenster aufgerufen werden.

Hauptwerkzeugleiste
Die Werkzeugleiste ermöglicht den Zugriff auf die am meisten genutzten Funktionen von HandBrake.

Wähle den Öffne Quelle Knopf, um das Video auszuwählen das du öffnen möchtest.

Du kannst auch eine Quelle in HandBrake’s Hauptfenster ziehen.

Öffne
Quelle
Dialog
Der Öffne Quelle Dialog erlaubt es dir deine Dateien nach einem Video zum Öffnen zu durchsuchen.
Eine
Videoquelle
per
drag
and
drop
öffnen
Zusätzlich zum Öffne Quelle Dialog kannst du auch ein Video öffnen, indem du es in HandBrake’s Hauptfenster ziehst.

HandBrake wird deine Selektion scannen und nach kurzer Zeit wird das Hauptfenster den Dateinamen der Quelle anzeigen die du geöffnet hast plus Zusatzinformation.

Quelle
erfolgreich
geöffnet
HandBrake’s Hauptfenster nachdem eine Quelle erfolgreich geöffnet wurde.

Manche Quellen können mehr als eine Videospur enthalten, oder eine Kollektion von Titeln. Blu-ra und DVD Quellen haben of mehrere Titel. Verwende HandBrake’s Titel Auswahl um die Videospur auszuwählen die du verwenden möchtest.

Einen
Titel
auswählen
Manche Quellen enthalten mehr als einen Videclip. Über die Titelauswahl kann der gewünschte Videoclip ausgewählt werden.

Super! An diesem Punkt weiß HandBrake welches Video du verwenden möchtest.

Nächste Schritte

Fahre fort zu Voreinstellung auswählen.

Falls HandBrake dein Video nicht wie erwartet geöffnet hat, oder andere Probleme aufgetreten sind, kannst du weiterlesen um mehr darüber zu erfahren, wie HandBrake arbeitet und funktioniert, oder gleich die Fehlerbehebung bekannter Probleme anschauen.


  1. Videos welche mit Videobearbeitungssoftware wie iMovie erstellt wurden, müssen zuerst in ein geläufiges Videoformat konvertiert werden um kompatibel mit HandBrake zu sein.

  2. AVCHD und AVCHD Lite Playlists werden nicht vollständig unterstützt. Individuelle Dateien/Streams könnten funktionieren.

  3. HD-DVD Playlists werden nicht vollständig unterstützt. Individuelle Dateien/Streams könnten funktionieren.